Italian English French German Spanish

Das historische Landhaus Masseria Pilapalucci in Toritto, Apulien, liegt inmitten einer zauberhaften Landschaft, an einer Kreuzung alter Landwege, nicht weit von Altamura entfernt und auf halbem Weg zwischen Bari und Matera. Es stammt aus dem XVI Jahrhundert und wurde im Laufe der Geschichte Opfer von Sarazenen- und Raubüberfällen.

Der alte Pferdehof, der Bergfried, der Brieftauben-Turm und die hohen Steinmauern erinnern an die Zeit der harten Ritter, aber auch an die der noblen, edlen Damen wie Maria Amalia D’Urso eine war. Die äußerst wohlhabende und warmherzige „Frau der Hochzeiten“ lebte hier vor drei Jahrhunderten und stattete Hunderte Mädchen aus armen Verhältnissen mit einer angemessenen Mitgift aus.

Inmitten von Eichenwäldern, Mandel- und Olivenbäumen gelegen beherbergt die Masseria - ein zauberhaftes Beispiel der „Pignon Architektur*“ - einen charmanten Agritourismus-Betrieb, der sich ganz den heimischen Produkten und dem Wohlbefinden seiner Gäste verschrieben hat. Die aktuelle Besitzerin Avv.Emilia D’Urso ist Koordinatorin des „Presidio Slow Food Mandorla di Toritto“.

*Architektur mit markanter Giebelausbildung